gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

welt

Schlechte Luft für 92 Prozent aller Menschen

Veröffentlicht am 27. September 2016 von Storchnixe in Welt

Ja  bekannt  ist  aber  nur,  das  der  asiatische  Raum  davon  betroffen  ist.  Aber  auch  in  der  Ex  DDR  hat  es  so  manchesmal  ausgesehen: 

Manchesmal  war  es  schon  hart  an  der  Grenze  zum  Mundschutztragen.  Das  atmen  viel  einem  öfter  mal  schwer  durch  die  Industrie,- und  damit  verbundene  Luftverschmutzung.  Aber,  ist  die  Luft  bei  uns  nun  sauberer  geworden  und  gesünder  ?  Nein  keinesfalls !  Das  ist  ein  gefährlicher  Irrglaube.  Ganz  im  Gegenteil;  durch  den  Feinstaub  ist  das  Umweltgift  sogar  noch  schlimmer  geworden;  und  was  das  schlimme  ist,  diese  Umweltgifte  sind  unsichtbar.  Messbar  ist  das  nur  mit  speziellen  Geräten.  Aber  was  tut  unsere  Bundesregierung ?  Gauckelt  uns  eine  Umweltsteuer  in  mehreren  Stufen  vor,  und  es  ändert  sich  nichts !

Kommentare

Trump ist als Anführer der freien Welt ungeeignet

Veröffentlicht am 27. September 2016 von Storchnixe in Welt

Ja  glaubt  man  denn  allen  ernstes,  all  seine  Vorgänger  waren  dafür  geeignet ?  Die  konnten  bloß  Kriegstreiber  spielen.  Und  wohin  das  nun  geführt  hat,  sieht  man  ja.  Und  woher  wolle  man  überhaupt  wissen,  ob  Trump  nun  geeignet  ist  oder  nicht  ?  solle  man  ihn  erstmal  4  Jahre  regieren  lassen.  Und  was  heißt  überhaupt,  Anführer  ?  Das  sind  die  Amis  ja  sowieso  schonmal  nicht,  sondern  Russland.  Putin  arbeitet  in  erster  Linie  mit  Köpfchen  und  nicht  mit  wildes  rumballern !  Aber  das  mit  Trump  ist  wieder  mal  nur  die  Plapperei  Deutschlands.  Das  die  USA  Weltweit  sehr  viele  Feinde  haben,  und  letzlich  an  ihren  Sicherheiten  und  Herumbomben  kaputtgehen,  haben  die  Penner  da  drüben  noch  nicht  gemerkt.  Trump  ist  mein  Favorit !

Kommentare

US-Militär investiert massiv in Atomwaffen

Veröffentlicht am 27. September 2016 von Storchnixe in Welt

US-Verteidigungsminister Ashton Carter hält eine nukleare Konfrontation wie in Zeiten des Kalten Krieges für überkommen. Dennoch kündigt er an, dass sein Ministerium in den nächsten fünf Jahren das Atomwaffenarsenal kräftig aufstocken will.

n-tv.de

Soso,  aber  Nordkorea  darf  das  nicht  oder  was  ?!  Mit  20  Bill.  US  Dollar  Schulden  pfeift  das  Land  aus  dem  letzten  Loch;  und  die  Clinton  wird  wohl  obendrein  auch  noch  dafür  sein !  Es  bleibt  zu  hoffen,  das  D.  Trump  dagegen  ist,  und  diesem  Kriegstreiberministerium  einen  Riegel  vorschiebt.  Und,  wo  bleibt  für  die  nukleare  Aufrüstung  der  Proteststurm  anderer  Länder ?  Wo  bleiben  die  Sanktionen  gegen  die  USA  ?  Stillschweigen  und  Fresse  halten.  Und  die  Krönung  ist  ja,  das  die  USA  schon  lange  etwas  von  globaler  Abrüstung  von  Atomwaffen  faseln.  Dies  scheint  aber  nicht  für  das  eigene  Land  zu  gelten !  Für  mich  ist  die  USA  der  letzte  Dreck  auf  dieser  Erde !  Jeder  könne  die  USA  Kriegstreiber  auf  seine  Weise  sanktionieren.  Machen  wir  lieber  mal  eine  Reise  nach  Russland  oder  Nordkorea.

Kommentare

Stärke zeigen - und keinesfalls schwitzen!

Veröffentlicht am 26. September 2016 von Storchnixe in Welt

Ach  herje,  was  sind  die  da  drüben  übern  großen  Teich  doch  nur  für  armselige  Würstchen ?  Da  wird  für  max.  8  Jahre  Amtszeit  so  ein  Wirbel  gemacht !  Beide  hätten  das  doch  finanziell  gesehen  garnicht  nötig.  Da  ist  doch  unser  Merkelchen  schon  viel,  viel  weiter !  Gabriels  Getöse  ist  nun  wieder  verstummt.  Merkel  kann  sich  besten  wissens  und  Gewissens  sicher  sein,  den  Kanzlerthron  nächstes  Jahr  nach  der  BTW  wieder  zu  besteigen.  Merkel  zeigt  eben  Stärke  ohne  zu  schwitzen.  Denn  in  Deutschland  hat  das  Volk  kein  Mitspracherecht  auf  die  großen  Staatshäupter.  Aber  vielleicht  macht  Merkel  &  Co  diesmal  die  falsche  Rechnung  auf........

Kommentare

Libyer bereiten sich auf die Flucht nach Europa vor

Veröffentlicht am 25. September 2016 von Storchnixe in Welt

Die UN berichtet, dass etwa 230.000 Libyer auf Listen stehen, wonach sie nach Italien auswandern wollen. Das Land ist seit dem Sturz von Gaddafi zerstört. Viele Libyer sagen, es sei ihnen früher wesentlich besser gegangen.

DWN.de

Eigentlich  müsse  man  die  USA  dafür  in  den  Arsch  treten  und  zur  Verantwortung  ziehen !  Überall  wo  der  Scheiß  Ami  seine  Finger  drin  hatte,  herrscht  Chaos.  Aber  wenn  230 000  Libyer  abhauen,  davon  wird  das  Land  auch  nicht  besser !  Da  müsse  ein  neuer  Herrscher  her.  Den  Scheiß  Amis  geht  es  nur  um  Kriegstreibereien !  Schauen  wir  auch  mal  in  den  Irak  ohne  Saddam  Hussein,  oder  Ägypten  ohne  Mubarak......Diktatoren  müssen  nicht  zwangsläufig  schlechte  Politik  machen.  Das  sieht  man  auch  in  Russland  wo  sich  viele  Menschen  an  gute  alte  Sowjetzeiten  zurück  erinnern;  oder  auch  an  die  DDR.  Klar  hat  das  Politbüro  ihr  Volk  um  ihren  Fleiß  beschissen,  aber  was  ist  heute ?  Mit  Deutschlands  Steuergelder  wird  die  halbe  Welt  versorgt !

Kommentare

Was passiert, wenn Clinton ausfällt?

Veröffentlicht am 12. September 2016 von Storchnixe in Welt

Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat nicht nur eine Lungenentzündung, sie hat auch versucht, die Krankheit zu verheimlichen. Jetzt wird in den USA munter spekuliert.

n-tv.de

Hm  nunja,  ein  heikles  Thema.  Ist  es  ernst,  oder  hat  Hillary  nun  keine  Lust  mehr  und  will  es  anderweitig  abbiegen ?  Klar  wäre  ich  auch  dafür,  wenn  es  Trump  machen  würde.  Hoffentlich  zieht  er  nun  nicht  auch  noch  in  letzter  Minute  den  Schwanz  ein !  Aber  was  wäre  wenn  ?  Müsste  es  im  Notstand  dann  nicht  doch  noch  Obama  weitermachen ?  Denn  ein  Land  wie  die  USA  ohne  Präsidenten  könne  ich  mir  nicht  vorstellen.  Warum  müsse  ein  US  Staatsoberhaupt  stark  und  gesund  sein ?  Man  möge  sich  diese  Hirngreisen  Vollspacken  in  Berlin  mal  anschauen.......Schäuble  im  Rollstuhl  und  über  70  Jahre  alt;  Merkel  als  500%  Wendehals  aus  dem  Politbüro  der  DDR  und  Kreml-liebling,  die  schon  zwei  Kanzlerschaften  hinter  sich  hat..........2017  wird  sie  wohl  auf  bitten  ihrer  Minister  weitermachen  bis  sie  80  ist !

Kommentare

Obama ruft Nation zur Einheit auf

Veröffentlicht am 11. September 2016 von Storchnixe in Welt

Tja  mittlerweile  kocht  die  Gerüchteküche  schon  seit  Jahren  hoch.  Irgendetwas  ist  an  diesem  Geschehniss  faul.  Was  andere  dazu  meinen,  möchte  ich  mal  außen  vor  lassen.  Für  mich  steht  fest,  das  dieser  Anschlag  in  einem  über  viele  Jahre  aufgestauten  Hass  der  arabischen  Welt  sich  gegen  die  USA  entlud.  Es  lässt  sich  eben  nicht  jedes  Land  von  den  USA  vorschreiben,  was  sie  zu  tun  oder  zu  lassen  haben.  Und  Schuld  sind  die  Amis  auch  noch  von  einer  anderen  Seite;  nämlich  das  sie  Multikulti  ins  Land  lassen.  Da  holt  man  faktisch  sich  den  Terror  mit  ins  Land.  Und  unsere  Bundesregierung ( die  sich  selber  wählt )  fängt  schon  genauso  an.  Die  ersten  Anschläge  hatten  wir  ja  schon.  Was  ich  allerdings  nicht  verstehe;  warum  hat  Bush  jr.  den  Irak  widerrechtlich  überfallen ?  Osama  bin  Laden  der  sich  zu  dem  Anschlag  bekannte  mit  seinem  Terrornetzwerk  Al Kaida,  lebte  doch  im  Afghanisch - Pakistanischen  Raum.  Von  daher  könne  man  meinen,  das  der  11.09.01  inszeniert  wurde  um  einen  Krieg  gegen  den  Irak  ( aus  Gnatz ) zu  rechtfertigen.  Für  mich  ist  das  aber  größenwahnsinnige  Kriegstreiberei !

Kommentare

Atommacht Nordkorea verhindern - aber wie ?

Veröffentlicht am 10. September 2016 von Storchnixe in Welt

Warum  solle  das  denn  verhindert  werden ?  Die  geisteskranken  Amis  wollen  doch  wohl  nicht  sagen,  das  sie  Angst  vor  Nordkorea  hätten !  Der  dicke  Kim  weiß  sehr  genau,  das  ein  Erstschlag  der  von  NK  ausgeht,  den  Tod  seines  Landes  bedeutet  und  mit  ihm  Millionen  von  Menschen.  Das  NK  dies  aber  nicht  tun  wird;  da  dürfte  Russland  und  China  ihre  Hand  drüberhalten.  Und  ich  meine  auch,  solange  man  NK  nicht  versucht  auszuhungern,  bleibt  der  dicke  Kim  auch  berechenbar.  Nordkorea  wolle  beachtet  werden !  Und  gerade  gestern  war  zu  lesen,  das  NK  Helfer  im  Ausland  haben  muß.  Mich  würde  es  nicht  wundern,  wenn  diese  Helfer  aus  dem  arabischen  Raum  kommen.  Putin  wird  sich  bestimmt  nicht  in  die  Nesseln  setzen.  Der  hat  andere  Sorgen.........Wie  dem  auch  sei;  die  USA  wollen  bestimmen,  wer  Atomwaffen  besitzen  darf.

Kommentare

Wer steht eigentlich noch hinter Kim?

Veröffentlicht am 28. August 2016 von Storchnixe in Welt

Kim Jong-un laufen seine Diplomaten weg. Immer mehr Angehörige der nordkoreanischen Elite setzen sich ins Ausland ab – Pjöngjang versucht, das zu vertuschen. Deutet das auf einen Regimekollaps hin?

Welt.de

Ähm,  ich  muß  mich  doch  sehr  über  diesen  Artikel  wundern !  Da  hatte  die  Stasi  auf  ihre  eigenen  Genossen  besser  aufgepasst.  Bisher  dachte  ich,  Nordkorea  sei  kommunistisch ?  Seit  wann  haben  selbst  hohe  Funktionäre  dort  Reisefreiheit ?  Die  Stasi  in  der  DDR  war  untereinander  so  misstrauisch,  das  man  nie  alleine  war,  auch  wenn  es  so  den  Anschein  hatte !  Wenn  das  so  ist,  müsse  der  dicke  Kim  mal  die  "Zügel  anziehen".  Dann  dürfe  eben  keiner  mehr  ins  Ausland  reisen.  Und  von  einem  Kollaps  könne  man  nicht  reden.  Jeder  ist  ersetzbar,  und  für  Kim  eine  Lehre..........

Kommentare

Die Welt wird immer unfreundlicher zu den USA

Veröffentlicht am 17. August 2016 von Storchnixe in Welt

Die US-geführte internationale Ordnung ist gescheitert: Die Globalisierung bringt nicht mehr jene Vorteile, mit denen Washington gerechnet hat. Zu diesem Schluss gelangt der russische Analyst Dmitri Suslow. Er erwartet einen drastischen Wandel in der US-Außenpolitik.

sputniknews.com

Ja  wundert  das  denn  jemanden ?  Die  Welt  hat  die  Schnauze  voll  von  deren  Bevormundung;  außer  natürlich  Deutschlands  Regierung  die  sich  nur  gegenseitig  vor  die  Füße  rumlaufen !  Selbst  auf  die  Briten  scheinen  die  Amis  keinen  Einfluß  mehr  zu  haben.  Hinzu  kommt  noch,  das  sich  aufgrund  jahrzentelanger  Bevormundung  und  Kriegstreibereien  die  USA  am  Rand  des  Bankrotts  bewegen.  Beschleunigt  werden  könnte  das  auch  noch,  wenn  Hillary  Clinton  ins  weiße  Haus  einzieht.  Dann  sind  die  USA  verloren.  Umso  dringlicher  wird  es,  das  Donald  Trump  neuer  US  Präsident  wird  der  die  Welt  in  ihre  Eigenverantwortung  schicken  wird.  Das  gilt  auch  für  Deutschland.  Aber  gerade  deswegen  wird  gegen  Trump  gehetzt.  Und  nur  Trump  könne  einen  Wandel  herbeiführen !

Kommentare

Russland schlägt ausgestreckte Hand weg

Veröffentlicht am 15. August 2016 von Storchnixe in Welt

Die Krisenherde der Welt seien derzeit weder mit noch ohne Russland zu lösen. Das liege nicht nur an unterschiedlichen Interessen, sondern auch daran, dass man mit der russischen Elite nicht mehr reden könne.

deutschlandfunk.de

Das stimmt zwar; aber warum solle Russland den "Weichmeier" machen ? Warum reist Steinmeier nicht in die USA und redet mit der US Regierung in Punkto Syrien und der Ukraine ? Ich vermute mal wieder, das die Amis den Steinmeier vorgeschoben haben, weil Obama selber wohl keine politischen Eier in der Hose hat. Mich würde ja mal interessieren, was die USA und Russland mit Syrien vorhaben ! Oder geht es garnicht direkt um Syrien, sondern eines der Nachbarstaaten ? Es könne ja möglich sein, das ohne Assad nichts läuft. Was die Ukraine angeht, solle sich Obama mal den 2 + 4 Einigungs - Vertrag ansehen. Steht da nicht drin, das es nach der Wiedervereinigung keine Nato - Osterweiterung geben dürfe ?

Kommentare

Desolate Zustände in Australiens Flüchtlingscamps

Veröffentlicht am 10. August 2016 von Storchnixe in Welt

Australien steckt Flüchtlinge, die auf dem Meer aufgegriffen wurden, in Lager auf Pazifikinseln. Berichte aus diesen Einrichtungen schildern skandalöse Zustände, es wird von zahlreichen Vorfällen mit Gewalt und sexuellen Übergriffen berichtet - auch gegen Kinder.

deutschlandfunk.de

Australien ist in diesem Punkt sehr fortschrittlich. In Australien wird man sich über die deutschen Zustände nur noch am Kopf fassen, und sich fragen, ob die deutsche Politik noch ganz richtig im Kopf sei. Übrigens; Gewalt und sexuelle Übergriffe gibt es auch bei uns; allerdings wohl mehr in der Öffentlichkeit von den Kulturbereicherern. Aber die haben hier Narrenfreiheit. Australien wird sorgfähltig herausfiltern, nach welchen strengen Kriterien Asylanten ans Festland dürfen. Bei und wird das schwieriger

Kommentare

Clinton kündigt größtes Investitionsprogramm seit 1945 an

Veröffentlicht am 10. August 2016 von Storchnixe in Welt

Alles nur leere Sprücheklopferei ! In was wolle Clinton denn investieren ? Arbeitsplätze können nur Unternehmer schaffen oder in der Privatwirtschaft. Und wovon wolle Clinton das bezahlen ? Die USA steht am Rand des Bankrotts mit ca. 20 Bill. US Dollar Schulden. Dem Milliardär D. Trump könne sie von daher nichts entgegensetzen. Und Trump poltert auch nicht mit der Schaffung vieler neuer Arbeitsplätze. Denn er weiß, das er das nicht könne. Aber Trump könne die USA ausmisten von der ganzen Schieflage. Dazu zählen die illegalen Migranten die dem Staate nur kosten. Dann wolle er fast nur heimische Produkte in den USA. Lassen wir uns überraschen. Schlimmer könne es nur noch mit der Clinton werden !

Kommentare

USA droht Arbeitskräftemangel

Veröffentlicht am 7. August 2016 von Storchnixe in Welt

Der Wahlkampf in den USA treibt schon Haarsträubene Blüten, wo ein ungebetener Kandidat droht, US Präsident zu werden. Es wird nichts ausgelassen, um den Trump Salz in die Suppe zu kippen. Und gerade Trump dürfte wohl derjenige sein, der gerade die unqualifizierten in Lohn und Brot bringen würde. Wenn man in Bildern und Video's im Net das alltägliche Straßenelend in Großstädten so sieht, sollte sich die derzeitige US Regierung in Grund und Boden schämen. Hauptsache es werden zig Milliarden von Dollar für Kriegstreibereien verpulvert ! Es könne mit Trump eigentlich nur noch besser werden. Stattdessen mäkelt man an ihm herum, das Trump sich mit Putin gut versteht. Das scheint einigen nicht in den Kram zu passen.

Kommentare

Warum Deutschland bei Putins Treiben in Syrien zuschaut

Veröffentlicht am 4. August 2016 von Admin in Welt

Warum  schaut  Deutschland  schon  seit  vielen,  vielen  Jahren  den  Kriegstreibern  USA  einfach  zu  ?  Was  Syrien  angeht,  hat  die  USA  und  Russland  ihre  eigenen  Interessen.  Die  einen  wollen  Assad  loswerden,  die  anderen  brauchen  ihn.  Assad  scheint  in  der  arabischen  Welt  auch  so  eine  Art  Schlüsselperson  zu  sein.  Deutschland  hingegen  könne  Putin  nichts  entgegensetzen  außer  weiter  den  Arschkriechern  der  Amis  zu  spielen.  Deutschland  braucht  Russland  dringener  denn  je  als  Wirtschaftspartner.  Die  Amis  sind  doch  feige  Drecksäue !!!  Wenn  Putin  wolle,  könne  er  uns  verhungern  lassen.  Die  USA  wiegeln  nun  andere  Staaten  zum  Krieg  gegen  Russland  auf.  Und  die  Flüchtlinge  aus  Syrien  sind  doch  faktisch  auf  Einladung  Merkel's  bei  uns  eingefallen !  Die  Wirtschaft  filtert  nun  heraus,  wer  sich  als  Niedrigst - Billiglohnarbeiter  gefügig  machen  lässt.

Kommentare

„Wenn wir Atomwaffen haben, warum setzen wir sie nicht ein?“

Veröffentlicht am 3. August 2016 von Admin in Welt

Hm nunja, unser Donald ist noch nichtmal ganz in Amt und Würden und beliebt schon zu scherzen ! Aber das ist gut, mal solch einen guten Präsidenten zu haben; besser als solche Größenwahnsinnigen Hohlköpfe wie dieser G.W. Bush. Im übrigen kommt mir so nebenbei auch der Verdacht auf, das gegen Trump mal wieder gehetzt wird, wie wir das schon von deutschen Medien gegen Russland und Nordkorea kennen. Wäre sowas, was evtl. nun Trump scherzhaft gemeint hat, von Obama, Clinton oder Bush gekommen, hatte man das wohl auch als Scherz deklariert oder gleich unterm Teppich gekehrt. Trump ist die letzte Hoffnung für die USA !

Kommentare

Trumps Worte erzeugen bei Hollande "Brechreiz"

Veröffentlicht am 3. August 2016 von Admin in Welt

Von  mir  aus  könne  sich  dieser  Weichgespülte  "Spacko"  Hollande  totkotzen !  Hollande  solle  sich  besser  um  sein  eigenes  Land,  und  seine  vermurkste  Politik  kümmern.  Hollande  ist  genauso  ein  Weichei  wie  einst  dieser  Tony  Blair.  Das  war  auch  so  ein  Suppenkasper  der  dem  größenwahnsinnigen  G. W. Bush jun.  hörig  war.  Hollande  lässt  sich  doch  sogar  von  der  Merkel  um  den  Finger  wickeln,  wenn  die  Scheiße  in  der  EU  richtig  am  Dampfen  ist.  Was  Trump  an  seinem  Vorhaben  zu  bieten  hat,  daran  gibt  es  nichts  auszusetzen.  Und  im  Interesse  aller  sollten  wir  uns  dafür  einsetzen,  das  Trump  der  neue  US  Präsident  wird.  Sollte  Clinton  oder  ein  anderer  sich  auf  den  Thron  hiefen,  dann  gute  Nacht.  Die  USA  wird  dann  weiter  die  EU  als  Speerspitze  gegen  Russland  und  Nordkorea  mißbrauchen  und  selbst  immer  tiefer  in  die  Schuldenfalle  rutschen ! 

Kommentare