gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

europa

Asselborn fordert Ausschluss Ungarns aus der EU

Veröffentlicht am 13. September 2016 von Storchnixe in Europa

Ja nur zu; die Ungarn' werden sich bedanken, wenn sie keine Horrenden Mitgliedsbeiträge jedes Jahr an Brüssel abdrücken müsse. Das wiederum könne aber sehr zum Nachteil mal wieder für die restliche EU werden insbesondere für Deutschland. Gerade erst ist GB aus der EU ausgetreten; zumindest was des Volkes Willen angeht. Und, ist der EU Austritt entgültig vollbracht, wird dies nach Aussage von Schäuble uns teuer zu stehen kommen. Denn Brüssel wolle auf nichts verzichten, was Mitgliedsbeiträge angeht. Und im übrigen; müsse die EU zum Tummelplatz für alle Asylschmarotzer verkommen ? Ungarn geht mit gutem Vorbild voran. Schade das die restliche EU diesem Beispiel nicht folgt. Dafür werden wir noch bitter bezahlen ! Und dieser Asselborn hatte doch schonmal solch eine bescheuerte Meinung von sich gegeben. Ja dieser Clown sitzt in Brüssel und lebt von anderen ihren Steuergeldern !

Kommentare

Zum Überleben muss sich Europa neu erfinden

Veröffentlicht am 11. September 2016 von Storchnixe in Europa

Ein stures "Weiter so" kann sich die Europäische Union nicht mehr leisten. Europa hat nur eine Zukunft, wenn es offener, liberaler und experimentierfreudiger wird – und auf seine Unterschiede setzt.

Welt.de

Solange  sich  in  Deutschland  politisch  nicht  radikal  etwas  bewegt,  wird  es  "ein  immer  weiter  so"  auch  weiterhin  geben.  Und  die  Einschüchterungstaktik  der  Staatsgewalt  und  Politik  gegen  andersdenkene  lässt  nichts  gutes  erahnen.  Viele  deutsche  sehnen  sich  nach  besseren,  guten  alten  Zeiten  zurück;  mit  D - Mark  und  ohne  Asylpest !  Deutschland  wird  auch  vollends  zum  kompletten  Zahlmeister  verdonnert !  Großbritannien  hat  den  Schrottreifen  Kahn  namens  EU  verlassen.  Aber  die  EU / Deutschland  wird  nicht  dadurch  besser,  wenn  sie  offener  wird.  Damit  öffnen  wir  allen  Asylschmarotzern  und  der  damit  verbundenen  Kriminalität  nochmehr  Tür  und  Tor.  Und  zum  herumexperimentieren  haben  wir  kein  Geld.  Ich  setze  da  lieber  auf  die  sozialistische  Planwirtschaft;  jedes  Land  müsse  Grenzen  wieder  aufbauen,  wie  es  einst  die  DDR  auch  hatte !

Kommentare

Diese Scheidung wird teuer für Deutschland

Veröffentlicht am 10. September 2016 von Storchnixe in Europa

Nach dem Brexit steige Deutschlands Anteil an der Wirtschaftskraft der Rest-EU auf 25 Prozent statt heute 21 Prozent. Als Folge sei auch mit einer "Erhöhung des deutschen Anteils an der Finanzierung des EU-Haushalts um rund 4,5 Milliarden Euro jeweils für die Jahre 2019 und 2020" zu rechnen.

Spiegel.de

Päh,  was  geht  uns  die  freie  Entscheidung  der  Briten  etwas  an ?  Warum  sollen  wir  dafür  bluten ?  Es  wird  Zeit,  das  das  deutsche  Volk  der  Politik  auf's  Dach  steigt !  Dann  müsse  Brüssel  eben  mit  einigen  Milliarden  weniger  auskommen,  was  die  sonst  anderen  Ländern  in  den  Arsch  geblasen  haben.  Die  Entscheidung  der  Briten  war  nur  Folgerichtig.  Schluß  mit  der  Brüsseler  Bevormundung,  Schluß  mit  dem  Europamist,  und  Schluß  mit  Asylschmarotzerpolitik !  Wenn  eine  Mietpartei  aus  einem  Haus  auszieht,  müssen  die  anderen  Mieter  ja  auch  nicht  deren  Miete  mitbezahlen  nur  weil  die  Wohnung  leer  ist.  Da  hat  der  Vermieter  Pech  gehabt.  Gäbe  es  bei  uns  Demokratie,  sollten  wir  es  den  Briten  gleichtun !

Kommentare

Burkini-Verbote in Frankreich aufgehoben

Veröffentlicht am 26. August 2016 von Storchnixe in Europa

......und  Hollande  hat  mal  wieder  nicht  die  Eier  in  der  Hose,  um  dort  ein  Machtwort  zu  sprechen.  Die  Vermuselung  und  Unterdrückung  der  Frauen  geht  dort  munter  weiter.  Das  der  Burka  ein  Inbegriff  von  Freiheit  sei,  ist  dummes  Zeug.  Die  "Religion"  muß  den  Frauen  dort  gehörig  den  Kopf  gewaschen  haben.  Freiheit  bedeutet  im  normalen  Bikini  herumzulaufen.  Möchte  mal  den  Aufschrei  der  unterdrückenden  Männerwelt  hören,  wenn  eine  Muslima,  und  noch  dazu  hübsch,  nackt  baden  geht.  Die  Frau  dürfte wohl  nichtmehr  lange  leben !

-  Burkini,  ein  Sinnbild  der  Unterdrückung  gegenüber  Frauen

 

Kommentare

Foto befeuert die Burkini-Hysterie in Frankreich

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Europa

Wird das französische Burkiniverbot zur Farce? In Nizza umringen Polizisten eine Frau am Strand – sie muss ihr Oberteil ablegen. Die Fotos gehen um die Welt – und lösen heftige Kontroversen aus.

Welt.de

Ich  denke  vielmehr,  das  dieses  gejammere  vom  deutschen  Boden  ausgeht !  Denn  hier  haben  sich  die  Frauen  demnächst  nach  der  Vermuselung  zu  richten !  Dennoch  denke  ich  auch,  das  man  die  Frau  vor  die  Wahl  hätte  stellen  können;  entweder  Burkini  ausziehen  und  sich  normal  bekleiden  wie  andere  weibliche  Badegäste  auch,  oder  das  Freibad  verlassen.  Als  Ausländer  hat  man  sich  dem  jeweiligen  Gepflogenheiten  und  Sitten  anzupassen. Ein  deutscher  müsse  das  anderswo  auch  tun. Deutschland  sollte  sich  dahingehend  schämen,  solche  Richtlinien  nicht  auch  einzuführen !

Kommentare

Nachdenkliches

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Europa

 

Ähm  wie  "unabhängig"  die  Ukraine  ist,  sieht  man  ja  schon  eine  ganze  Weile.  Die  Ukraine  habe  die  Wahl  von  der  EU  mit  durchgefüttert  zu  werden,  oder  vernünftigerweise  sich  wieder  Russland  anzuschließen,  wo  sie  eigentlich  hingehört.  Eigenständig  exestieren  könne  die  Ukraine  jedenfalls  nicht ! 

Kommentare

Sarkozy versucht es mit Härte

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Europa

Ähm, war dieses armselige Würstchen nicht schonmal Präsident in Frankreich ? Hat dieser Kerl nicht auch dazu beigetragen, das aus Frankreich das geworden ist, was man heutzutage sieht ? Ich meine, als Franzose sollte man diesen Kerl über den "Jordan" schicken und lieber Platz für Marie le Pen machen !  Zudem  hat  doch  das  Bürschchen  auch  "Dreck am stecken" !

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicolas_Sarkozy#Ermittlungen_und_Parteivorsitz_2014

Sarkozy  hat  seine  Chance  damals  verspielt,  und  er  würde  nach  dem  eigenen  Muster  heute  so  weitermachen.  Frankreich  hat  mehr  Probleme  denn  je;  sei es  mit  den  Asylanten / Migranten  und  dem  Euro.

Kommentare

"Plan B wäre viel schlimmer"

Veröffentlicht am 1. August 2016 von Admin in Europa

Also wenn man diesen Artikel liest, könne einem normaldenkenen Menschen die Galle hochkommen ! Es wird an der Zeit, für einen 2. Adolf Hitler. Da kuscht die ganze deutsche Politik vor einem verrückten, der den Ton bei uns angeben will. Was solle der Unfug mit der Visafreiheit ? In Deutschland lümmeln sich schon genug Türken herum. Adolf würde alle DEUTSCHEN Wehrpflichtigen einberufen; Maschinenpistolen in die Hand geben, und dann dieses Pack durchsieben was von außen wie Schmeißfliegen bei uns einsickert. Die Merkel sieht sich nicht in der Lage die "Schotten" dicht zu machen. Entweder leckt die dem Erdogan auch noch die "Rossette", oder schlägt smarte Töne an. Das was in Köln ablief, war schon ein Unding ! Die Welt lacht sich über das dumme deutsche Volk kaputt ! 

Kommentare

Kauder lehnt Sanktionen gegen Türkei ab

Veröffentlicht am 24. Juli 2016 von Admin in Europa

Tja da wird sich Erdogan wohl kräftig die Hände reiben das er mit uns machen kann was er will ! Spuren wir nicht, haben wir demnächst ein Millionenheer von zusätzlichen Asylschmarotzern auf den Hals, da unsere Regierung Handlungsunfähig ist ! Und nicht nur das; heute las ich, egal was Erdogan mit der Welt treibt, man könne ihn auch nicht aus der Nato hinauswerfen. Er hat also Narrenfreiheit !

 

Vielmehr sollte man "in den laufenden Gesprächen einmal auf die wirtschaftlichen Abhängigkeiten zwischen der Türkei und der EU hinweisen. Da steht für die türkische Regierung einiges auf dem Spiel."

 

Solle  sich  Erdogan  darüber  kaputtlachen ?  Erdogan  ist  derjenige  der  nun  den  Ton  angibt  wegen  solcher  Flachzangen  die  sich  hierzulande  an  der  Macht  rumtummeln !  Und  für  die  Türkische  Regierung  steht  nichts  auf  dem  Spiel.

Kommentare

Trump fordert Sicherheitsauflagen für Deutsche

Veröffentlicht am 24. Juli 2016 von Admin in Europa

Donald Trump schießt - mal wieder - gegen Deutschland. Die Bundesrepublik sei selbst schuld, dass sie ins Visier des Terrors geraten sei. Schließlich habe sie die Terroristen ja ins Land gelassen. Gleiches gelte für Frankreich.

t-online

Der Herr Trump wird mir immer symphatischer ! Aber lieber Donald, kommt es bei euch in den Staaten nicht auch zu Amokläufen ? Klar, ein Unterschied besteht. Was in München geschah, war ein Terroranschlag. Und die Musels sind auch der Meinung, alles ungläubige erschiessen zu müssen. Und solange wir uns in Angelegenheiten anderer Länder einmischen, und jegliche Arten von Asylanten reinlassen, wird das mit dem Terror nochmehr werden. Aber das dumme deutsche Volk lässt sich von der Politik weichspülen und einer Hirnwäsche unterziehen. Und wer nicht spurt, landet im Knast oder wird abgeknallt. Echte Waffen zur Verteidigung dürfen wir nicht tragen.

Kommentare

"Europa nicht in der Lage, seine Bürger zu schützen"

Veröffentlicht am 23. Juli 2016 von Admin in Europa

Der  Ungarische  Präsident  Urban  scheint  der  einzigste  zu  sein,  der  die  Lage  mit  in  Deutschland  verstanden  hat.  Aber  neben  Deutschland  läuft  auch  Frankreich  nebenher  in  einer  Schafherde  geradewegs  zur  Schlachtbank !  Gerade  der  Terroranschlag  in  München  hat  gezeigt,  wie  blind  unsere  Politik  ist.  Für  mich  ist  Fakt,  das  hier  wieder  3  Musels  am  Werk  waren  und  alle  3  entkommen  sind.  Was  sollte  uns  auch  präsentiert  werden,  wenn  man  unter  Erfolgsdruck  steht ?  Aber  unsere  Polizei  ist  in  Punkto  krimineller  Ausländerbekämpfung  nicht  die  schnellsten.  Bezüglich  München  wurde  alles  schön  so  hingedreht,  wie  es  politisch  passt.  In  der  DDR  hat  man  sicherer  gelebt.

Kommentare

Cameron: Falsche Flüchtlings-Politik hat zum Austritt geführt

Veröffentlicht am 29. Juni 2016 von Admin in Europa

............Die Tatsache, dass London massiv in jene Kriege verwickelt ist, die zu den Vertreibungen führen, erwähnte Cameron nicht.

Welche  Kriege  denn  überhaupt  ?  Es  obliegt  einzig  und  allein  Merkel  und  ihre  "Wirtschaftshansels",  das  es  zu  dieser  Überfremdung  erst  gekommen  ist.  Die  Wirtschaft  drängt  Merkel  &  Co  schon  lange,  gut  qualifizierte  Billiglohnarbeiter  nach  Deutschland  zu  lotzen.  Nur  die  Rechnung  geht  nicht  auf !  Ansonsten,  in  welche  Kriege  solle  London  denn  verwickelt  sein  ?  Und  falls  ja,  auf  wessen  Druck  denn  ?  Die  USA  stehen  weiterhin  als  größte  Kriegsgefahr  an  erster  Stelle.  Und  vertrieben  wird  nirgendwo  jemand !  Über  90%  aller  Asylschmarotzer  haben  hier  überhaupt  kein  Bleiberecht !  Hauptsache  dieses  Gesocks  wird  mit  durchgefüttert.

Kommentare

Schäuble hat Geheimplan für Großbritanniens Zukunft

Veröffentlicht am 24. Juni 2016 von Admin in Europa

Ähm, hat dieser alterssenile Spinner immernoch nicht geschnallt, das die Briten sich gegen eine EU Vormundschaft entschieden haben ? Schäuble solle sich seinen Geheimplan dahin stecken, wo es bei ihm am dunkelsten ist ! Die Briten sind von nun an frei ! Aber gerade heute war zu lesen, das der britische EU Mitgliedsbeitrag nun auf alle anderen EU Staaten aufgeteilt werden sollen, und somit uns der Brexit teuer zu stehen kommt. Warum eigentlich ? Brüssel müsse dann eben mit einigen Milliarden Euro weniger auskommen. Schließlich hat Brüssel und vor allem Deutschland dieses Malleur zu verantworten ! Dann werden wohl in Zukunft auch alle Asylschmarotzer die für GB bestimmt waren, auf die restliche EU aufgeteilt !

Kommentare

"Es wäre Hochverrat, wenn die Briten die EU verlassen"

Veröffentlicht am 23. Juni 2016 von Admin in Europa

Was  für  ein  Schmarrn !  Was  solle  denn  bitteschön  daran  Hochverrat sein ?  Ringsherum  in  der  ganzen  EU  sehe  ich  mehr  Demokratie,  als  in  Deutschland !  Hierzulande  wäre  ein  solches  Referendum  undenkbar.  Die  Briten  sind  es  leid,  sich  von  Brüssel  bevormunden  zu  lassen.  Aber  ich  sehe  schon  kommen,  das  die  Unvernunft  siegen  wird,  und  die  weichgespülten  Hirnis  für  einen  Verbleib  GB  in  der  EU  gewinnen  werden.  Aber  seltsam  ist  das  alles  schon.  In  Österreich  gewinnt  ein  BP,  der  nicht  gut  ist  für  Österreich........und  nun  das  mit  GB.  Warten  wir  aber  mal  ab.

Kommentare