gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

AfD-Anhänger werden rechter, ärmer und leben im Osten

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Gesellschaft

Komisch,  ich  könne  mich  aber  daran  erinnern,  vor  einigen  Wochen  in  den  Medien  gelesen  zu  haben,  das  AfD  Anhänger  klug,  gut  gebildet  sind,  und  studiert  haben.  Ja  was  stimmt  denn  nun ?  Die  einzigste  Wahrheit  die  wohl  übrig  blieb,  das  diese  hohe  Anzahl  der  Anhänger  aus  dem  Osten  kommt.  Nützen  wird  es  uns  aber  nichts  wie  ich  schon  mehrfach  deutlich  gemacht  habe.  Gerade  Sachsen - Anhalt's  CDU  Landesregierung  hat  im  März  2016  gezeigt,  wie  mit  andersdenkenen  umgegangen  wird.  24%  AfD  Wähler  einfach  unter  den  Teppich  gekehrt,  und  fertig.  Wundern  tue  ich  mich  allerdings  darüber,  das  über  diesen  Wahlbetrug  kein  Aufschrei  kam.  Gebildeter  können  jedenfalls  die  Westdeutschen  nicht  sein.  Denn  dann  würden  diese  sich  nämlich  auch  für  rechte  Interessen  und  Parteien  einsetzen.  Aber  die  jammern  lieber  auf  breiter  Front  herum.

Kommentare

Foto befeuert die Burkini-Hysterie in Frankreich

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Europa

Wird das französische Burkiniverbot zur Farce? In Nizza umringen Polizisten eine Frau am Strand – sie muss ihr Oberteil ablegen. Die Fotos gehen um die Welt – und lösen heftige Kontroversen aus.

Welt.de

Ich  denke  vielmehr,  das  dieses  gejammere  vom  deutschen  Boden  ausgeht !  Denn  hier  haben  sich  die  Frauen  demnächst  nach  der  Vermuselung  zu  richten !  Dennoch  denke  ich  auch,  das  man  die  Frau  vor  die  Wahl  hätte  stellen  können;  entweder  Burkini  ausziehen  und  sich  normal  bekleiden  wie  andere  weibliche  Badegäste  auch,  oder  das  Freibad  verlassen.  Als  Ausländer  hat  man  sich  dem  jeweiligen  Gepflogenheiten  und  Sitten  anzupassen. Ein  deutscher  müsse  das  anderswo  auch  tun. Deutschland  sollte  sich  dahingehend  schämen,  solche  Richtlinien  nicht  auch  einzuführen !

Kommentare

Gaulands Strategie ist aufgegangen

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Parteien

Die AfD erhält mit ihrer neuen nationalkonservativen Programmatik viel mehr Zuspruch aus dem rechten Spektrum als in der Anfangszeit.
Danach neigen unter denjenigen, die sich selbst politisch "sehr rechts" verorten, aktuell 22 Prozent der AfD zu. Ein Jahr zuvor waren es erst acht Prozent gewesen.

t-online.de

Die  AfD  ist  für  mich  trotzdem  nicht  wählbar,  da  wir  ohnehin  schon  eine  Alternative  hätten;  nämlich  die  NPD.  Die  AfD  wird  früher  oder  später  unter  dem  Deckmantel  der  etablierten  Parteien  agieren.  Wer  also  Nägel  mit  Köpfen  machen  will,  geht  besser  gleich  zur  NPD.  Und  schließlich  gibt  es  diese  Partei  schon  über  50  Jahre  trotz  aller  unkenrufen  zum  Verbot  der  rechten  NPD !  Aber  egal  ob  nun  AfD  oder  NPD  keine  von  den  beiden  wir  jemals  alleine  regieren.

Kommentare

Nachdenkliches

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Europa

 

Ähm  wie  "unabhängig"  die  Ukraine  ist,  sieht  man  ja  schon  eine  ganze  Weile.  Die  Ukraine  habe  die  Wahl  von  der  EU  mit  durchgefüttert  zu  werden,  oder  vernünftigerweise  sich  wieder  Russland  anzuschließen,  wo  sie  eigentlich  hingehört.  Eigenständig  exestieren  könne  die  Ukraine  jedenfalls  nicht ! 

Kommentare

Nachdenkliches

Veröffentlicht am 24. August 2016 von Storchnixe in Fundsachen

 

Alles  nur  geschönte  Bilanzen  der  Finanzpolitik.  Deutschland  steuert  auf  die  Pleite  zu.

Kommentare

Sarkozy versucht es mit Härte

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Europa

Ähm, war dieses armselige Würstchen nicht schonmal Präsident in Frankreich ? Hat dieser Kerl nicht auch dazu beigetragen, das aus Frankreich das geworden ist, was man heutzutage sieht ? Ich meine, als Franzose sollte man diesen Kerl über den "Jordan" schicken und lieber Platz für Marie le Pen machen !  Zudem  hat  doch  das  Bürschchen  auch  "Dreck am stecken" !

https://de.wikipedia.org/wiki/Nicolas_Sarkozy#Ermittlungen_und_Parteivorsitz_2014

Sarkozy  hat  seine  Chance  damals  verspielt,  und  er  würde  nach  dem  eigenen  Muster  heute  so  weitermachen.  Frankreich  hat  mehr  Probleme  denn  je;  sei es  mit  den  Asylanten / Migranten  und  dem  Euro.

Kommentare

Jobcenter zwingen Hartz-IV-Empfänger in die Rente

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Soziales

Hm  nunja,  ich  kenne  diese  Frau  Helm  wie  in  diesem  Bericht  beschrieben,  nicht.  Aber  10  Euro  so  meine  ich,  wären  noch  zu  verkraften.  Schlimmer  wären  100  Euro  oder  mehr  pro  Monat.  Und,  wenn  die  gute  Dame  zu  Fuß  noch  gut  zurecht  ist,  könne  sich  vielleicht  ein  Job  als  Zeitungszusteller  bieten.  Viele  Rentner  bessern  damit  ihre  magere  Rente  auf.  Manch  einer  hätte  das  vielleicht  nicht  nötig;  andere  wiederum  möchten  sich  einen  gewissen  Lebensstandart  erhalten.  Ich  denke,  das  die  hohen  Lohnnebenkosten  vieles  kaputtmachen.  Da  bleiben  dann  eigentlich  nur  Minijobs  über.  Ich  habe  bis  zu  diesem  Schicksalsalter  noch  10  Jahre  Zeit,  falls  ich  bis  dahin  überhaupt  noch  lebe.  Vielleicht  hat  sich  das  politische  Regime  dann  verabschiedet  und  man  könne  besseren  Zeiten  entgegensehen.  Die  Hoffnung  stirbt  schließlich  zuletzt.  Von  CDU / SPD  ist  jedenfalls  derzeit  kein  einlenken  zu  erkennen.  Die  Profitgierige  Wirtschaft  bestimmt,  wo  es  langgeht.

Kommentare

In die Enge getrieben

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Sonstige - freie Themen

Immer noch leben Flüchtlinge zwischen Ratten und Kakerlaken. Das ist nicht das einzige Problem in den Camps.
Das größte Problem, sei der Umgangston der Security-Mitarbeiter. Die Männer und Frauen würden die Bewohner des Camps wie Untergebene behandeln, sie oft rüde zurechtweisen. Es sei etwa verboten, Essen aus dem Speisesaal mitzunehmen, selbst, wenn die Kinder krank im Bett lägen.

Zeit.de

Ja und darin liegt nämlich euer Hauptproblem; Essen mitnehmen......und was macht Ihr mit den restern ? Irgendwo im oder vor dem Containern hinschmeißen ? Wo, so glaubt Ihr, kommen die Ratten her ? Essensrester ziehen Ratten magisch an ! Und wenn die Security sauer werden, dann wohl zu recht. Und wenn Ihr euch nicht benehmen könnt, stehen Tür und Tor offen wieder in eure Heimat zu gehen. Wenn man halbwegs auf die Hygiene achtet, werden eure Kinder auch nicht so schnell krank. Und freilich bringen Ratten Krankheitserreger rein. Letzlich sind die Security darin aber auch betroffen. Ich hätte keine Lust darauf, wenn mir das Viehzeug in die Hosenbeine hochkrabbelt........und dann womöglich zubeißt.

Kommentare

Russland darf nicht an den Paralympics teilnehmen

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Sport

Der Einspruch hat nichts geholfen. Der Internationale Sportgerichtshof hat entschieden, dass Russland von den Spielen ausgeschlossen bleibt. Moskau übt Kritik

tagesspiegel.de

Nein,  nicht  der  Sportgerichtshof  hat  entschieden,  sondern  die  USA  die  über  alles  bestimmen  und  herrschen  wollen.  Man  findet  dafür  schon  keine  Worte  mehr.  Da  wird  den  Menschen  die  ohnehin  schon  gehandicapt  sind,  die  Würde  genommen,  an  öffentlichen  Spielen  teilzunehmen,  nur  weil  US  politische  Interessen  im  Vordergrund  stehen.  Wenn  die  Welt  der  behinderten  Sportler  zusammenhalten  würden,  dürfte  keiner  an  diesen  Spielen  teilnehmen;  aus  Protest.  Aber  ich  denke,  das  Weltweit  die  Symphatien  für  Russland  weiter  steigen  werden.  Aber  jeder  von  uns  könne  die  USA  auf  seine  Weise  sanktionieren.......kauft  keine  Produkte  aus  den  USA,  macht  keinen  Urlaub  in  den  USA,  macht  nichts  was  im  Interesse  der  US  Politik  &  Wirtschaft  ist.  Wir  können  die  USA  am  ausgestreckten  Arm  verhungern  lassen.  Irgendwann  ist  das  Maß  mit  denen  voll  ! 

Kommentare

Anne Will sagt Ja zu ihrer Freundin

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Tratschecke

Ich  bin  von  Anne  Will  bitter  entäuscht !  Ich  frage  mich,  was  im  Kopf  solch  einer  hübchen  Frau  vorgeht,  um  eine  Lesbe  zu  sein ?  Hat  sie  Angst  vor  Männern ?  Jeder  anständige  Mensch  sucht  sich  einen  anders  geschlechtlichen  Partner.  Und  obendrein  ist  sie  auch  noch  im  TV  angestellt.......Sowas  gibt  kein  heiles  Familienbild  nach  außen.

http://www.n-tv.de/leute/Anne-Will-sagt-Ja-zu-ihrer-Freundin-article18473306.html

 

Kommentare

Schwarzer hält Lohfink-Urteil für einen Skandal

Veröffentlicht am 23. August 2016 von Storchnixe in Justizpolitik

Die Frauenrechtlerin Alice Schwarzer befürchtet nach der Verurteilung des Models Gina-Lisa Lohfink, dass künftig noch weniger Frauen eine Vergewaltigung anzeigen werden.

news25.de

Dummes Zeug ! Sieh sich diese Frau Lohfink doch bloß mal einer an was das für ein durchtriebenes Miststück ist. Da war wohl die Dame gerade schlecht bei Kasse, um aus dieser Liebesnacht mit Videodreh noch Kapital zu schlagen im nachhinein ? Aber der Schuß ging gründlich nach hinten los. Gottlob gibt es doch noch ein wenig Gerechtigkeit. Wenn Frauen vergewaltigt werden, wartet man nicht noch jahrelang mit einer Anzeige ! Ich finde sogar, das die 20 000 Euro noch viel zu wenig sind ! Schließlich haben die beiden Herren aufgrund der falschen Beschuldigung auch noch ihren Job verloren.

Kommentare

"Auch in unserer Gesellschaft sind Frauen Objekt des Blickes"

Veröffentlicht am 21. August 2016 von Storchnixe in Gesellschaft

Ja  natürlich  ist  das  auch  bei  uns  so, und  nicht  nur  hier,  sondern  in  vielen  Länder  dieser  Welt;  und  auch  Frauen  drehen  sich  nach  Männer  um.  Das  ist  wohl  auch  das  natürlichste  unter  uns  Menschen.  Die  gegenseitigen  Geschlechterblicke  reichen  in  kürzester  Zeit  vom  Gesicht  bis  zu  den  Füßen,  je  nach  Position.  Aber  es  geht  ja  hier  um  die  Burka.  Bei  uns  sind  die  Frauen  frei.  sie  können  sich  an  warmen  Sommertagen  kleiden  wie  sie  wollen.  Eine  unterdrückte  Frau  wie  man  sie  hier  derzeit  viel  sieht,  hingegen  nicht.  Frauen  haben  in  der  arabischen  Welt  nichts  zusagen  und  haben  deshalb  sich  zu  verschleiern.  So  sehe  ich  das.  Und  es  wäre  auch  nicht  das  erste  mal,  das  eine  Frau  aus  der  arabischen  Welt  hierzulande  ihr  Leben  lassen  musste,  weil  sie  zu  westlich  gekleidet  war.  Arabische  Männer  raus  aus  Deutschland;  arabische  Frauen  rein.  Weg  mit  der  Verschleierung  und  rein  in  Jeanshosen  mit  Bluse  oben  drüber !

Kommentare

Eintracht-Spiel in Magdeburg kurz vor dem Abbruch

Veröffentlicht am 21. August 2016 von Storchnixe in Sport

Es  ist  aber  auch  fast  immer  dasselbe  Geeiere.  Entweder  kommt  man  schon  besoffen  ins  Stadion,  oder  es  werden  Feuerwerkskörper  mit  reingetragen,  und  wohl  auch  noch  gängige  Waffen.  Und  da  man  nicht  verlieren  kann,  geht  man  sich  hinterher  gegenseitig  an  die  Wäsche.  Sowas  sind  keine  echten  Fans,  sondern  nur  Chaoten  die  auf  Krawall  aussind.   Ich  war  selber  mal  in  einem  Sicherheitsdienst  tätig.  Und  es  ist  Quatsch  zu  behaupten,  Polizei  und  Sicherheitsleute  hätten  nicht  aufgepasst.  Wer  etwas  verbotenes  schmuggeln  will,  findet  immer  einen  Weg.  Wenn  es  nach  mir  ginge;  Fussball  ja,  aber  keine  Zuschauer  mehr  in  den  Stadien.  Dann  sollen  doch  die  Fans  sich  zu  Hause  vor  der  Glotze  begnügen.  Man  möge  sich  vorstellen,  jedem  Fussballfan  mindestens  einen  Sicherheitsmann  zur  Seite  stellen..........

Kommentare

Sparprogramm bringt Krebspatienten in Lebensgefahr

Veröffentlicht am 21. August 2016 von Storchnixe in Gesundheit

Ähm  ich  sehe  darin  ohnehin  nur  Geldschneiderei.  Und  nicht  das  Sparprogramm  bringt  die  Patienten  in  Lebensgefahr,  sondern  wohl  der  Krebs  ansich.  Oder  doch  nicht  ?  Denn  diese  Chemo  ist  für  den  ganzen  Körper  eine  extreme  Belastung.  Das  Immunsystem  wird  geschwächt;  und  man  läuft  Gefahr,  sich  anderen  gefährlichen  Dingen  auszusetzen.  Dann  könne  schon  ein  Schnupfen  zum  Tod  führen.  Und  wie  in  dem  Artikel  beschrieben, hat  bei  den  Patienten  die  dort  hingehen,  der  Krebs  ohnehin  schon  gestreut.  Der  Tod  ist  dann  nichtmehr  aufzuhalten  sondern  könne  bestenfalls  um  einige  Monate  verzögert  werden.  An  den  Chemos  verdienen  sich  die  Weißkittel  jedenfalls  dumm  und  dämlich !  Je  älter  ein  Patient,  desto  schlechter  die  Chance  zum  überleben,  und  das  selbst  im  Anfangsstadium.

Kommentare

Tritt gegen Kopf war nicht Todesgrund im Fall Niklas

Veröffentlicht am 21. August 2016 von Storchnixe in Kriminalitaet

Junge Männer prügeln brutal auf einen Schüler ein. Als der 17-Jährige am Boden liegt, bekommt er einen Tritt gegen den Kopf. Das rechtsmedizinische Gutachten zeigt nun: das war nicht der Todesgrund.

Welt.de

Ob  das  nun  der  Todesgrund  war  oder  nicht  spielt  überhaupt  keine  Rolle.  Der  Täter  hat  den  Tod  seines  Opfers  billigend  in  Kauf  genommen.  Aber  nun  wird  die  Sache  neu  aufgerollt,  der  Täter  bekommt  sicherlich  einige  Jahre  weniger  Knast  und  lacht  sich  eins  über  die  dumme  deutsche  Justiz.  Ich  würde  den  Straftatbestand  ......mit  Todesfolge  jeglicher  Art  sowieso  abschaffen  und  nur  noch  auf  Mord  plädieren.  Und  dafür  gibt  es  nur  Lebenslange  ( 25  Jahre )  Haft.  Aber  so  wird  der  Herr  noch  gestreichelt;  kostet  nochmal  Geld  und  Zeit.  In  der  DDR  hätte  der  Typ  das  wohl  nicht  überlebt.  Jeden  Tag  arbeiten,  abends  evtl.  mal  DDR  TV  ( und  nur  das ).  Jedenfalls  brauche  man  sich  nicht  zu  wundern,  wenn  es  immermehr  zur  Selbstjustiz  kommt.  Hoffentlich  findet  sich  die  "Gerechtigkeit"  für  diesen  Täter  auch  auf  der  Straße  wieder.

Kommentare

Merkel ist für viele Deutsche die Verkörperung von Versagen und Verantwortungslosigkeit

Veröffentlicht am 20. August 2016 von Storchnixe in Politik

Nunja,  da  ist  erstmal  was  wahres  dran.  Aber  was  solle  man  in  diesen  vermurksten  System  machen,  wo  man  zum  einen  die  Geldgierigen  Wirtschaftsbosse  im  Nacken  hat,  und  zum  anderen  die  US  Kriegstreiber  die  alles  daran  setzen  wollen,  das  Deutschland  keine  Politik  mit  "Feinde"  macht.  Ich  sehe  allerdings  noch  Chancen  darin,  wenn  Merkel  sich  vom  Kapitalismus  verabschiedet,  und  endlich  eine  Verantwortungsvolle  Regierung  aufbaut  und  zwar  mit  vollster  Unterstützung  Russlands  und  China.  Deutschland  müsse  sich  von  den  USA  lossagen,  wenn  wir  nicht  mit  in  den  Untergang  gezogen  werden  wollen.  Die  sozialistische  Planwirtschaft  ist  ein  gutes  Modell.  Leider  wurde  es  vom  Ex  Politbüro  der  DDR  entweder  falsch  verstanden,  oder  einfach  mißbraucht.

Kommentare

"Lieber Rechtsstaat, mit dir bin ich fertig, du kannst mich mal"

Veröffentlicht am 20. August 2016 von Storchnixe in Deutschland

Hm  nunja,  und  was  soll  uns  dieser  Artikel  nun  sagen ?  Wütend,  ausgekotzt  und  nichts  erreicht ?  Eigentlich  sollte  man  meinen,  dass  das  Opfer  mit  Deutschland  fertig  sei,  und  auswandern  wolle.  Oder  doch  nicht ?  Wäre  es  nicht  besser  zur  Selbstjustiz  zu  greifen,  da  unser  Rechtssystem  unfähig  ist,  kriminelle  Ausländer  hinter  Gitter  zu  bringen  oder  noch  besser,  in  Arbeitslager;  in  Ketten  legen  bei  Wasser  und  Brot ?  Wie  angemessen  sollte  man  eine  Selbstjustiz  auslegen wie  in  diesem  Fall  beschrieben ?  Eier  abschneiden  samt  Schwanz,  oder  doch  lieber  nur  denen  die  Finger  oder  Hand  brechen ?  Fakt  ist jedoch,  kriminelle  Ausländer  könne  oder  wolle  man  nicht  bestrafen;  Opfer  die  sich  mit  Selbstjustiz  rächen,  hingegen  schon.  Dafür  wandert  man  garantiert  in  den  Knast !

Kommentare

Hoeneß hält an Winterkorn als Bayern-Aufsichtsrat fest

Veröffentlicht am 18. August 2016 von Storchnixe in Sonstige - freie Themen

Als Chef bei VW musste Martin Winterkorn wegen des Abgas-Skandals zurücktreten. Rekordmeister Bayern München hält offenbar an dem 69-Jährigen als Aufsichtsratsmitglied fest.

t-online.de

Es  ist  schon  eine  Superdummfrechheit,  was  sich  dieser  Hoeness  rausnimmt.  Setzt  sich  als  krimineller  hin  und  tut  so,  als  wenn  nichts  gewesen  wäre.  Dabei  hätte  doch  wohl  dieser  Hoeness  allen  Grund,  sich  als  Fußballfuzzi  zurück  zuziehen !  Und  wenn  mich  nicht  alles  täuscht,  hat  dieser  Winterkorn  noch  einen  fetten  Managerboni  eingestrichen.  Ich  sag's  doch,  man  muß  eine  richtige  Drecksau  sein,  um  hier  alles  machen  zu  können.  Hoeness  ist  seit  seinem  kriminellen  Akt  der  Steuerhinterziehung  noch  dreister  geworden.  Einem  ehrlichen  AN  und  Steuerzahler  könne  man  das  Verhalten  von  Hoeness  nichtmehr  vermitteln.

Kommentare

Darf ein Hotel mir feste Tischzeiten vorschreiben?

Veröffentlicht am 18. August 2016 von Storchnixe in Ratgeber

Aber  ja  sicher  doch;  zumindest  wer  Frühstück,  Mittagessen  oder  eben  auch  das  Abendessen  in  Anpruch  nehmen  will.  Es  könne  ja  nun  nicht  jeder  kommen  wann  er  wolle  und  meinen,  um  11  Uhr  noch  sein  Frühstück  einzufordern,  während  in  den  Küchen  schon  das  Mittagessen  vorbereitet  wird.  Genauso  verhält  es  sich  mit  den  anderen  Speisen.  Mittagessen  sollte  es  nach  14  Uhr  auch  nichtmehr  geben  und  Abendessen  nach  20  Uhr  nicht  mehr.  Man  müsse  sich  schon  an  gewisse  Regeln  halten  wenn  man  nicht  zu  Hause  isst.

Kommentare

"Tendenzen brandgefährlicher Selbstjustiz"

Veröffentlicht am 18. August 2016 von Storchnixe in Kriminalitaet

Ja  natürlich  müsse  es  zur  Selbstjustiz  kommen,  wenn  die  Polizei  sich  nicht  in  der  Lage  sieht,  gegen  kriminelle  Ausländer  vorzugehen.  Gerade  heute  musste  man  wieder  lesen,  das  in  Dortmund  ein  53  jahre  alter  DEUTSCHER  wieder  sinnloserweise  mit  einer  Polizeiwaffe  abgeknallt  wurde.  Und  das  war  nicht  der  erste  in  diesem  Jahr.  Und  wenn  ich  mich  nicht  täusche,  waren  die  Todesopfer  allesamt  deutsche.  Man  möge  sich  nicht  vorstellen,  ein  Polizist  tötet  einen  Asylanten........was  dann  los  wäre !

Kommentare

Politische Entmündigung erfolgt schleichend

Veröffentlicht am 17. August 2016 von Storchnixe in Menschenrechte

Um  das  zu  erkennen,  müsse  man  nicht  schon  wieder  gegen  Trump  und  Putin  hetzen.  Ein  Blick  in  die  eigene  deutsche  politische  Diktatur  reicht  schon  hin.  Alle  4  Jahre  wird  das  deutsche  Volk  verdonnert  einen  Blankoschein  für  ihre  "entzumündige"  Politikerriege  gegenüber  dem  Volke  auszustellen.  Wir  haben  keinerlei  rechte  in  wichtigen  Entscheidungen !  Arbeiten,  Schnauze  halten  und  Steuern  zahlen.  Und  selbst  wenn,  wird  genug  Einfluß  auf  die  Menschen  durch  Medien  und  Politik  genommen  um  brav  weiterhin  nach  der  jetzigen  CDU / SPD  Pfeife  zu  tanzen.  Andersdenkene  werden  eingeschüchtert

Kommentare

Kein Terror-Hintergrund: SEK gibt Entwarnung bei festgenommenem Mann

Veröffentlicht am 17. August 2016 von Storchnixe in Sonstige - freie Themen

Ein Spezialeinsatzkommando der Brandenburger Polizei hat in Eisenhüttenstadt einen 27-jährigen Mann festgenommen. Es gab offenbar Hinweise, dass der Mann einen Sprengstoffanschlag auf das Stadtfest in Eisenhüttenstadt geplant und einen salafistischen Hintergrund habe. Mittlerweile haben die Behörden Entwarnung gegeben.

focus.de

Man muss sich eigentlich mal auf der Zunge zergehen lassen, was hierzulande überhaupt los ist ! Wenn mein Nachbar mich nicht leiden kann, und ich vielleicht aus irgendeiner Feierlichkeit heraus im Sommer ( z.b. Geburtstag oder einen großen Lottogewinn ) einen Knaller auf die Straße werfe, dann steht in Kürze das SEK bei mir in der Wohnung. Denken die Verantwortlichen eigentlich mit ? Oder geht es generell nur um pauschale Einschüchterung ? Immerhin riskiert man bei solcher Dummheit der Bullen auch noch erschossen zu werden ! Bei sowas gehört der Innenminister Brandenburgs gefeuert ! Und seit wann gibt es deutsche Salafisten ? geht es nicht noch blöder mit den Ausreden ?

Kommentare

Die Welt wird immer unfreundlicher zu den USA

Veröffentlicht am 17. August 2016 von Storchnixe in Welt

Die US-geführte internationale Ordnung ist gescheitert: Die Globalisierung bringt nicht mehr jene Vorteile, mit denen Washington gerechnet hat. Zu diesem Schluss gelangt der russische Analyst Dmitri Suslow. Er erwartet einen drastischen Wandel in der US-Außenpolitik.

sputniknews.com

Ja  wundert  das  denn  jemanden ?  Die  Welt  hat  die  Schnauze  voll  von  deren  Bevormundung;  außer  natürlich  Deutschlands  Regierung  die  sich  nur  gegenseitig  vor  die  Füße  rumlaufen !  Selbst  auf  die  Briten  scheinen  die  Amis  keinen  Einfluß  mehr  zu  haben.  Hinzu  kommt  noch,  das  sich  aufgrund  jahrzentelanger  Bevormundung  und  Kriegstreibereien  die  USA  am  Rand  des  Bankrotts  bewegen.  Beschleunigt  werden  könnte  das  auch  noch,  wenn  Hillary  Clinton  ins  weiße  Haus  einzieht.  Dann  sind  die  USA  verloren.  Umso  dringlicher  wird  es,  das  Donald  Trump  neuer  US  Präsident  wird  der  die  Welt  in  ihre  Eigenverantwortung  schicken  wird.  Das  gilt  auch  für  Deutschland.  Aber  gerade  deswegen  wird  gegen  Trump  gehetzt.  Und  nur  Trump  könne  einen  Wandel  herbeiführen !

Kommentare

Ex-Sowjetbürger über ihr Leben vor und nach Zerfall der Sowjetunion

Veröffentlicht am 17. August 2016 von Storchnixe in Geschichte

Meinungsforscher aus Russland, Frankreich und ehemaligen Sowjetrepubliken haben in einer Umfrage herausgefunden, dass die große Mehrheit der heute Über-35-Jährigen in neun von elf ehemaligen Sowjetrepubliken das Leben vor dem Zerfall der UdSSR alsbesser bewertet als das Leben danach.

sputniknews.com

Ähm  was  heißt  denn,  der  über / ab  35  jährigen ?  Um  sich  darüber  ein  Bild  zu  erlauben  meine  ich,  sollte  man  schon  mindestens  50  Jahre  alt  sein  Und  natürlich  war  das  Leben  für  die  breite  Mehrheit  zu  Sowjetzeiten  besser  als  heute.  Genauso  verhält  es  sich  ja  auch  in  Ostdeutschland  was  sich  an  der  hohen  Quote  der  linkspartei  widerspiegelt.  Ich  meine  aber,  das  die  linkspartei  heute  nichtsmehr  von  der  alten  SED  gemeinsam  hat.  Der  SED  Staat  hatte  nämlich  nicht  das  halbe  Weltsozialamt  gespielt...........

Kommentare

Europa verpasste seinen Moment für Schuldenfreiheit

Veröffentlicht am 16. August 2016 von Storchnixe in Finanzpolitik

Die Einführung des Euro eröffnete den Staaten eine historische Chance zum Schuldenabbau. Aber eine Studie zeigt: Die Regierungen haben sie vertan.

Welt.de

Was  für  ein  dummes  Zeug !  Deutschland  war  doch  der  Vorreiter  für  die  Euroeinführung  und  hat  faktisch  die  halbe  EU  gefügig  gemacht.  Allerdings  mit  einem  miesen  Hintergedanken  zumindest  für  Deutschland.  Die  BRD  hat  ( und  tut  es  immernoch )  jahrzehnte  über  ihre  Verhältnisse  gelebt.  Einen  vermeintlichen  Wohlstand  nur  auf  Pump  ausgeführt.  Die  Haushaltsdebatten  eines  Ex  Finanzminister  namens  Theo  Waigel  in  den  '80ger  Jahren  sprechen  eine  eindeutige  Sprache.  Dann  kam  diese  Einführung  der  D - Mark  und  die  Wiedervereinigung  im  Osten,  die  es  bis  heute  nicht  hätte  geben  dürfen.  Zusammenfassend  ist  zu  sagen;  mit  dem  Euro  sollten  zunächst  Löhne,  Renten,  Gehälter  und  Preise  halbiert  werden.  Aber  schonbald  hatte  man  einfach  das  Währungsvorzeichen  ausgetauscht.......Löhne,  Renten  und  Gehälter  blieben  halbiert,  aber  die  Preise  wurden  bis  heute  an  die  D - Markpreise  angepasst  ( und  sogar  größtenteils  darüber  hinaus  angehoben ).  Einige  wenige  EU  Länder  waren  klug  und  haben  bis  heute  diesen  Euromurx  nicht mitgemacht,  weil  dort  das  Volk  mitbestimmungsrechte  hat.  Hierzulande  wird  man  ja  nach  nichts  gefragt.  Die  Antworten  wird  einem  von  der  Politik  in  den  Mund  gelegt.

Kommentare
<< < 10 11 12 13 14 > >>