gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

Taugt das Eigenheim wirklich als Altersvorsorge?

Veröffentlicht am 2. November 2016 von Storchnixe

.......Fassade, Fenster, Dach und Co. halten nicht ewig. Nur wenn das Eigenheim zum Zeitpunkt des Renteneintritts optimal in Schuss ist, bleiben die Unterhaltungskosten für die Immobilie überschaubar und das Eigenheim ist wirklich günstiger als eine Mietwohnung.

zuhause.de

Tja das ist ja schon lange mein reden ! Eigentum verpflichtet; und wer weiß, was uns politisch noch so ins ( eigene Haus ) steht. Vielleicht werden die Häuslebesitzer demnächst noch gezwungen, die eingeladenen Kulturbereicherer bei sich daheim aufzunehmen. Ich wünsche viel Spaß ! Für das eigene Häuschen müsse man immer viel Geld auf der hohen Kante haben. Ein schweres Hagelunwetter könne das halbe Haus zerstören, und dann ? Ein Haus mit vollständig kaputtem Dach ist nicht lustig. Da bin ich mit einer Mietwohnung wesentlich besser bedient. Man ist halt flexibler. Man weiß schließlich nicht, was auf Deutschland noch zukommt.........Als Mieter könne ich auswandern; als Eigenheimbesitzer ??????? wird das wohl kaum etwas !

Kommentiere diesen Post