gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

Wer nicht aufisst, muss Strafe zahlen

Veröffentlicht am 16. August 2016 von Storchnixe in Essen & Trinken

Pro Jahr landen alleine in Deutschland eine Milliarde Kilogramm Lebensmittel im Müll. Um die Verschwendung zu stoppen, verlangen einige Gastronomen mittlerweile einen Betrag für übrig gebliebenes Essen. Durch diese Aktion machen sie auf die Lebensmittelschwendung aufmerksam.

t-online.de

Geht  es  nicht  noch  ein  bisschen  bekloppter  ?  wer  solche  denkweise  hat,  sollte  sich  demnächst  nicht  wundern,  wenn  die  Gäste  ausbleiben.  Wenn  man  etwas  gegen  diese Lebensmittelverschwendung  unternehmen  wolle,  sollte  man  erstmal  in  den  Supermärkten  und  Fleischergeschäften  anfangen  mit  der  Überproduktion.  Da  werden  nämlich  Tonnenweise  je  Supermarkt  entweder  weggeworfen,  oder  werden  an  die  "Tafeln"  weitergereicht.  Aber  da  spielt  ja  der  Profit / Gewinn wieder  eine  große  Rolle.

Kommentiere diesen Post