gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

Hälfte der Hartz-IV-Aufstocker sind Fachkräfte

Veröffentlicht am 6. August 2016 von Storchnixe in Soziales

Viele gut ausgebildete Fachkräfte sind wegen ihres geringen Einkommens gezwungen, Arbeitslosengeld II zu beantragen. Von diesen Hartz-IV-Aufstockern haben 52 Prozent eine abgeschlossene Berufsausbildung und arbeiten als Fachkräfte.

t-online.de

...........und  woran  möglicherweise  der  sogenannte  Mindestlohn  nicht  ganz  unschuldig  sein  dürfte.  Denn  viele  Job  die  vor  der  Einführung  des  Mindestlohnes  im  echten  Vollzeitbereich  waren ( 40 Std.  Woche )  wurden  nun  einfach  halbiert,  um  Löhne  einzusparen;  darum  auch  die  vielen  Teilzeitstellen.  Ich  bin  bloß  froh,  kein  gutqualifizierter  zu  sein.  Viele  junge  Menschen  von  heute  die  ihr  Abitur  gemacht  und  studiert  haben,  werden  sich  noch  erschrecken,  was  sie  in  Zukunft  auf  dem  Arbeitsmarkt  wert  sind !  Da  hilft  wohl  nur  noch  auswandern.  Und  die  zukünftige  Vermehrung  von  extremen  Hungerlöhner  durch  Asylanten  wird  das  System  noch  verschärfen.  Ich  werde  auch  den  Verdacht  nicht  los,  das  Wirtschaft  und  Politik  sich  gegenseitig  in  die  Hände  spielen  und  soviele  AN  und  AL  wie  möglich  durch  H4  unter  Staatl.  Kontrolle  sein  sollen.

Kommentiere diesen Post