gegenwind.overblog.com

Das etwas andere Meinungsblog

Die Gewalt des Berliner Wahlkampfs

Veröffentlicht am 29. August 2016 von Storchnixe in Politik

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) kündigte an: „Gewalt und Einschüchterungen, ganz gleich, ob aus dem rechts- oder linksextremen Spektrum, werden wir nicht hinnehmen, und mit der Härte des Rechtsstaats verfolgen“.

faz.net

Ähm Gewalt und Einschüchterungen ? gerade die kommen doch aus der etablierten Mitte der Parteien. Denn wer es wagt, anderer Meinung zu sein und das allzudeutlich kundtut, hat sehr schnell Probleme am Hals. AfD Anhänger die das nach außen deutlich zeigen, oder NPD Mitglieder, die ihren Job deswegen verlieren.......Gewalt geht immermehr von der Polizei gegen anständige Bürger aus. Einschüchterungen, Gängelung, Nötigung, Erpressung gehört schon mit zur Willkür von Behörden siehe z.b. die ARGEN ! Und das wohl mit staatlicher Duldung.

Kommentiere diesen Post